Boule

Gruppensprecherin

Luise Donat

Telefon 02162 – 58750

Seit Mai 2013 existiert unsere Boulegruppe. Wir treffen uns jeden
Dienstag um 10 Uhr auf dem Sportplatz der SG Dülken am Ransberg in
Dülken.

Wir haben eine gemischte Gruppe von wechselnd 10-12 Personen von
Anfängern bis Profis. Beim Spiel um das Schweinchen hat Jeder eine
Chance zu setzen , auch Profis treffen nicht immer. Konzentration und
Spielfreude gehört dazu, Bewegung an der frischen Luft tut gut. Wer
mitmachen möchte, kommt einfach vorbei oder meldet sich bei

Boule (frz.: la-boule „die Kugel“ – „der Ball“)
Die Spielregeln:

Anzahl der Spieler 

Boule ist eine Sportart, in der jeweils zwei Mannschaften gegeneinander spielen.

3 Spieler gegen 3 Spieler (Triplettes)      2 Kugeln je Spieler

2 Spieler gegen 2 Spieler (Doublettes)    3 Kugeln je Spieler

1 Spieler gegen ‚1 Spieler (Tete-à-tete)   3 Kugeln je Spieler

Spielmaterial 

Man benötigt die entsprechende Anzahl von Spielkugeln (aus Metall), eine kleine Zielkugel(aus Holz) und (nicht notwendig aber zweckmäßig) ein Maßband.

Spielverlauf

Es wird durch Los ermittelt, welche Mannschaft beginnt. Ein Spieler dieser Mannschaft zeichnet einen Abwurfkreis von etwa 50 cm Durchmesser und wirft von dort aus die Zielkugel zwischensechs und zehn Metern weit (bis zu drei Versuche, danach wechselt das Wurfrecht).

Ein Spieler der Mannschaft, die die Zielkugel geworfen hat, versucht nun vom Wurfkreis aus, die erste Kugel möglichst nahe an die Zielkugel zu legen. Danach ist der Gegner an der Reihe und zwar so lange bis einer seiner Kugeln näher an der Zielkugel liegt, längstens jedoch bis er über keine Kugel mehr verfügt. Das Wurfrecht wechselt bis alle Kugeln gelegt sind. Die Mannschaft mit der Kugel, die am nächsten zur Zielkugel liegt, bekommt so viele Punkte, wie eigene Kugeln näher zur Zielkugel liegen als die Bestplatzierte des Gegners.

Beim nächsten Durchgang wird die Zieikugel aus einem Wurfkreis geworfen, der um den Punkt gezeichnet wird, auf dem diese im vorhergehenden Durchgang lag.

Es wird gespielt bis eine Mannschaft 13 Punkte erreicht hat. 

Ziel- und Spiel-Kugeln können während des Durchgangs durch andere Kugeln berührt werden und dadurch ihre Lage verändern. Ungültig werden sie dabei aber erst dann, wenn sie das Spielfeld verlassen bzw. die Umrandung (sofern Spielfeldgrenze) treffen. Sollte dies mit der Zielkugel geschehen, erfolgt folgende Punktwertung:

Keine Mannschaft verfügt noch über zu spielende Kugeln oder beide Mannschaften verfügen jeweils noch über mindestens eine zu spielende Kugel: der Durchgang wird mit 0 Punkten gewertet (annulliert).

Nur eine Mannschaftverfügt noch über mindestens eine zu spielende Kugel: diese Mannschaft bekommt so viele Punkte zugesprochen, wie sie noch zu spielende Kugeln zurVerfügung hat.

,,Allez les boules!“